Dom Rubio

Geschichten über ein Leben in Latex, Gummi, Stahl und Ketten und Gummi im modernen Strafvollzug und auch in Arbeitslagern für die Gefangenen

                  Aber auch über den Einsatz von Strafgefangenen in speziellen Galeeren sollte wegen des Klimawandels nachgedacht werden

Rosi und Klaus machen Urlaub

Preis: 4,99 Euro

Jetzt kaufenIn den Warenkorb
 
Bitte beachten Sie unsere Hinweise *
Alle Zahlungen werden sicher über PayPal abgewickelt 

Leseprobe: Es ist in einem Land am Meer und dort hat die Regierungsform gewechselt. Es war eine schwache Regierung unter einem alten Herrscher der zwei Söhne hatte, die aber so ganz aus der Art geschlagen sind! Das Land ist früher arm gewesen und hatte viel Schulden. Aber die zwei Söhne haben nach dem Tod des Herrschers das Ruder herumgerissen und eine neue Politik eingeführt! Das warme Klima und die vielen Inseln haben sich als Urlaubsparadies für das nahe Europa nahezu angeboten. Die Söhne waren trotz des warmen Klimas dem Gummi als erotisierendes Material verfallen und mussten das vor dem Vater geheimgehalten-bis er schließlich starb! Nun erbten die Söhne alles und konnten ihren Fetisch im Palast ausleben, da sie eine Diktatur einführten. Dabei stellten sie fest das auch beim Militär einige Gummifetischisten waren, die bisher auch nur im Verborgenen gelebt hatten. Und so änderte sich Einiges im Land! Es wurden weiche Drogen und fast alle Konventionen freigegeben, sowie die moralischen Bedenken praktisch aufgehoben! So wurde das Land wurde zu einem großen Sexparadies fast ohne Einschränkungen. Wegen des Klimas war das Land sehr beliebt bei Touristen aus aller Welt, die sich die günstigen Preise, und auch vor allem die günstigen Drogen leisten konnten. Da kam manch einer auf die Idee etwas illegal auszuführen-was natürlich streng verboten war und drastisch bestraft wurde! Schon ab 300 Gramm Stoff gleich welcher Art gab es lebenslängliche Haft! Es war auch durchaus möglich das man in der Stadt Frauen in Gummikleidung sah die ihren Mann in Gummi und Ketten an der Leine ausführten! Und natürlich auch Männer die ihre Frauen in Ketten hielten in der Öffentlichkeit! Und das ist die Geschichte von Klaus und seiner Freundin Rosi- 24 und 19 Jahre alt!

Kapitel 1 Der Urlaub

Es war so schön! Ein Superwetter! Den ganzen Tag am Strand-abends mit Bekannten zum Kiffen auf das Hotelzimmer. Der Stoff ist ja so billig! Und dieses Land hatte ebenfalls viel zu bieten. Das las ich mit besonderem Interesse da unsere Gruppe zum großen Teil aus Gummiwäscheliebhabern bestand. Ich hatte auch einige Teile Gummiunterwäsche mitgenommen. Als wir am Flughafen ankamen fiel uns beiden sofort die Bekleidung der einheimischen Bevölkerung auf. Trotz der schwülen Wärme trugen die sogar in der Öffentlichkeit Gummikleidung! Das rief bei mir sofort ein Ziehen im Unterleib hervor. Dieser Urlaub versprach sehr interessant zu werden. Da wir beide auch Gummiliebhaber waren und auch bei der Ankunft dort Gummiunterwäsche trugen. In einem Prospekt am Airport las ich von einer Gummiwäscheindustrie die in diesem Land die im Aufbau begriffen war. Nun ging es ins Hotel. Uns war beiden schon sehr warm in unserer Gummiunterwäsche. Und Rosi hatte mit zwei Dildos zu kämpfen sie sie nun schon seit 20 Stunden trug. Das hatte sie mir kleinlaut bei der Ankunft gestanden. Aber ich wollte mir erst noch auf dem Weg zum Hotel mir etwas Stoff besorgen - der soll ja hier so billig sein hat mir jemand gesagt! Da muss Rosi eben noch etwas aushalten. Wir waren in der Stadt und sahen auch etliche Gummiliebhaber in der Öffentlichkeit! Sogar eine Frau die ihren Mann in einer Art Taucheranzug mit Atemgerät an der Leine hinter sich herzog. Das war sehr aufregend und Rosi sah mich sehr vielsagend an. Dann fand ich einen Tabakladen und kaufte gleich ein ganzes Kilo besten Stoff zu einem lächerlichen Preis! So gingen wir ins Hotel und Rosi konnte sich die Stopfen entfernen.
Ich ärgere mich jetzt schon, dass ich nur 5 Tage gebucht hatte, weil ich den fantastischen Versprechungen nicht glauben wollte! Wir zogen uns beide unsere komplette Gummiunterwäsche an und gingen zum Strand um den ersten Joint zu rauchen. Das versprach ein toller Urlaub zu werden! Auch ich hatte mir einen Plug reingesteckt und wir beide hatten unsere Gasmasken auf nachdem wir in der Stadt schon einige Passanten so gesehen hatten.

108 Seiten

Über den Autor

Über den Autor

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ich bin ein älterer Mann mit viel Fantasie! Es ist mir ein Anliegen die Fantasie der Leser anzuregen. Dabei geht es um etwas was viele gerne sehen und davon träumen, aber nicht darüber reden, weil es sich nicht schickt oder man wird in eine Schmuddelecke gestellt. Es geht in meinen Geschichten um einen weit verbreiteten Fetisch, nämlich um Latex und Gummi in Verbindung mit Fesseln wie Handschellen und Ketten. Die Handlungen sind natürlich frei erfunden und sicher nicht real umsetzbar. Darauf weise ich ausdrücklich hin! Viel Spass beim Lesen!

 

Hinweise

* Die gekauften ebooks unterliegen dem Urheberrecht. Das kopieren, weitergeben und verkaufen der gekauften Ware ist nicht zulässig. Das von Ihnen gekaufte PDF wird mit einem Wasserzeichen versehen. Wir drucken Ihre Email Adresse ein um eine Weitergabe der PDFs zu vermeiden. Sie erhalten eine Kopie des Download-Links an Ihre bei PayPal hinterlegte E-Mailadresse.

Copyright 2019 @ Dom Rubio Geschichten

Inhaltshinweis!

Die Seite dom-rubio-geschichten.de, enthält nicht jugendfreie Inhalte. Bitte bestätigen Sie, dass sie den Hinweis gelesen haben und mindestens 18 Jahre alt sind.